Shiatsu-Meridian-Massage

Shiatsu-Meridiane

Bei der Shiatsu-Meridian-Massage werden über Akupressurpunkte an bestimmten Körperstellen, die im Verlauf der Meridianlinien liegen, mit Hände, Daumen, Finger, Unterarme, Knie und Füße, Druck ausgeübt.

Die Behandlung selbst und der philosophische Hintergrund sind denen der Akupunktur sehr ähnlich, nur werden hierbei keine Nadeln verwendet.

Durch Druck auf die menschliche Haut und die darunterliegenden Gewebsschichten beseitigt sie innere Störungen, fördert und erhält die Gesundheit und behandelt spezielle Beschwerden. Muskeln, Gelenke, Blutzirkulation und Lymphfluss werden dadurch angeregt, Kreislauf, Beweglichkeit und Vitalität gestärkt.

Alternativ kann statt der Shiatsu-Meridian-Massage auch eine Meridian-Massage durchgeführt werden, bei der statt Druck auf die Meridian-Punkte auszuüben, Streichungen der Meridiane erfolgen.

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin für eine Shiatus-Meridian-Massage.